Unsere 3 Highlights auf dem nördlichen Rhein

Entlang des nördlichen Rheins gibt es so viel mehr zu entdecken als nur die altbekannte Hauptstadt Amsterdam. Du sehnst dich nach endlosen Landschaften, einzigartiger Architektur, gutem Käse und nach malerischen Grachten? Dann begleite uns auf einer Entdeckertour auf dem Rhein durch die Niederlande nach Belgien – gezellig!

Amsterdam Grachten

Der Diamant von Flandern: Antwerpen

Nicht nur, dass Antwerpen als die traditionell wichtigste Stadt für den Diamantenhandel weltweit gilt, sie hat auch noch so viel mehr zu bieten: Der historische Stadtkern lädt zum gemütlichen Bummeln und Staunen, sowie zu langen Spaziergängen ein.

Belgiens Schätze

Eine der bekanntesten Spezialitäten der Belgier ist die Schokolade. Es gibt im überschaubaren Land Belgien mehr als 320 Chocolatier Läden! Das Schokoladenmuseum „Chocolate Nation“ bietet also die perfekte Gelegenheit, die sinnlichen Leckerbissen zu probieren und zu genießen. Du findest das Museum direkt gegenüber des Antwerpeners Hauptbahnhof, welcher selbst mit seiner monumentalen Ankunftshalle ein echter Hingucker ist und definitiv einen Spaziergang wert ist. Im Schokoladenmuseum erhältst du eine Tour durch verschiedene Themenräume und wirst mitgenommen auf eine Reise durch die Geschichte der belgischen Schokolade. Dabei kannst du selbst miterleben, woher die belgische Schokolade ihren weltweiten Ruf hat und das himmlische Schokoladenerlebnis einfach wirken lassen.

Grün, wohin man sieht!

Wer sich nach Grün sehnt, sollte unbedingt dem Plantentuin (niederländisch für botanischer Garten) einen Besuch abstatten. Hier kannst du einen ausgelassenen Spaziergang durch die grüne Oase mitten in Antwerpens Zentrum unternehmen und die eindrucksvollen Kunstobjekte betrachten. Der Eintritt ist, wie in den meisten belgischen Gärten kostenlos. Der Plantentuin ist definitiv einen Besuch wert!

Antwerpen Garten

Prachtig mooi – Rotterdam

Die zweitgrößte Stadt der Niederlande hat nicht nur den größten Seehafen Europas zu bieten, sondern noch so viele weitere Sehenswürdigkeiten.

Traditioneller Genuss in Rotterdam oder ein Gaumenschmaus mit Tradition

Wenn du in den Niederlanden bist, darfst du dir auf keinen Fall die traditionellen niederländischen Stroopwafels entgehen lassen! Die süße Spezialität wird mit zwei dünnen Waffeln und einer köstlichen Karamellfüllung zubereitet. Die besten Stroopwafels der Stadt bekommst du bei Didi’s Stroopwafels, im Herzen Rotterdams. Bereits einige Meter vor dem Laden kannst du den süßen Duft wahrnehmen, welcher definitiv zum Probieren einlädt. Hier kannst du aus verschiedenen Toppings wählen und zuschauen, wie die herrlichen Waffeln vor deinen Augen handgefertigt werden. Außerdem sind die Stroopwafels ein originelles, leckeres Mitbringsel für die Liebsten zu Hause oder einfach zum selbst vernaschen und zurückträumen zu diesem schönen Ort. Ein Highlight: der frisch gebrannte Stroopwafellikör. Du kannst nicht genug bekommen? Kein Problem, die leckeren Produkte kannst du auch noch nach der Reise ganz bequem nachhause bestellen. Wie die Niederländer sagen würden: Lekker hoor!

Stroopwafels

Ein Blick auf die atemberaubende Architektur

Die faszinierende moderne Architektur Rotterdams ist atemberaubend und definitiv einen Blick wert, den du am besten vom Wilhelminapier hast. Von dort aus hast du aber nicht nur eine grandiose Aussicht auf die Skyline Rotterdams, sondern auch die bekannte Erasmusbrücke. Einerseits ist die neuartige Architektur in Rotterdam sehr bewundernswert und einladend, aber auch die älteren Gebäude, die man vereinzelt in der Stadt finden kann, haben ihren Charme. Eines der ältesten Gebäude Rotterdams ist die Laurenskerk, die im Mittelalter erbaut wurde. In der Kirche kannst du neben den riesigen Orgeln und dem Glockenspiel viele weitere kleine Highlights betrachten.

Amsterdam muss man erlebt haben

Die bevölkerungsdichteste Stadt des Königreichs der Niederlande ist wirklich auf Ihre eigene Art und Weise einzigartig. Hier kommt die gänzliche Vielfalt zusammen: die idyllischen Grachten, eindrucksvolle Museen, das bunte Stadtleben und noch so vieles mehr.

Vincent Van Gogh

Tauche ab in die Welt des berühmten Malers Vincent Van Gogh im Stadtzentrum Amsterdams. Hier hast du die Möglichkeit, die größte Ansammlung von Van Goghs Werken zu bestaunen. Der niederländische Künstler erschuf in einem Zeitraum von 10 Jahren mehr als 900 Gemälde und 1.200 Zeichnungen! Neben den vielen, wunderschönen Werken, die stilistisch dem Naturalismus, Realismus und dem Impressionismus zuzuordnen sind, kannst du ebenso Briefe und weitere Nachlässe Van Goghs betrachten und beachtlich viele, interessante Details über das Leben des bekannten Künstlers erfahren.

Amsterdam Van Gogh Museum

Blumige Aussichten

Du hast ein Auge für Schönes? Dann auf zum Blumenmarkt! Hier erwarten dich entzückende Blumen in allen Farben und Formen und natürlich auch das Wahrzeichen der Niederlande: die wunderschönen Tulpen. Der Blumenmarkt ist der Größte der Niederlande und existiert schon seit 1862! Die Marktstände „schwimmen“ sozusagen, da sie auf sogenannten „Pontos“ aufgebaut sind. Hier findest du zwischen prachtvollen Sträußen, entzückenden Pflanzen und niedlichen Souvenirs, auch die verschiedensten Blumenzwiebeln, die du dir als Souvenir mit nachhause nehmen kannst. Hol dir Inspirationen für das eigene Zuhause oder schlendere einfach gemütlich über den bekannten Markt.

Das Auge isst mit

Eine kleine Verschnaufpause kannst du dir unweit vom Blumenmarkt im Cafe & Restaurant Blue Amsterdam genehmigen und die erlebten Eindrücke verarbeiten. Mit einem Kaffee und einem leckeren Stück traditionell niederländischen Apfelkuchen kannst du dort die wundervolle Aussicht über die Hauptstadt der Niederlande genießen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert