Saisonstart 2021 auf dem Douro

,

So schön und sicher kann Urlaub mit A-ROSA aktuell sein!

Es ist endlich soweit: Nach einer verlängerten Winterpause hat das Warten ein Ende und wir können wieder mit A-ROSA neue Länder, Städte und Kulturen entdecken. Nachdem im Juni der Saisonstart erfolgreich gelungen ist, steht einer SCHÖNEN ZEIT an Bord nichts mehr im Weg. Doch vielleicht fragt ihr euch ja: Wie sehen Reisen unter den aktuellen Umständen mit A-ROSA aus? Welche Hygiene- und Schutzmaßnahmen gibt es? Und wie sorgt die Crew an Land und an Bord für eure Sicherheit?

Ich bin Anna-Maria, A-ROSA River Cruise Bloggerin, und im Juni konnte ich den Saisonstart der A-ROSA Flotte live begleiten. In diesem Beitrag habe ich für euch nun noch einmal die wichtigsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen von A-ROSA zusammengefasst. Gemeinsam mit wunderschönen Reiseimpressionen bekommt ihr dabei einen umfassenden Einblick darin, wie Reisen mit A-ROSA derzeit möglich sind.

Sicherheit beginnt schon bei der Vorfreude

Um sicherzustellen, dass schon vor Reiseantritt die Gesundheit aller oberste Priorität hat, benötigen alle Gäste ab 6 Jahre vorab den Nachweis eines negativen PCR- Tests, Antigen-Schnelltests, einer vollständigen COVID- 19 Impfung oder einer Genesung von COVID-19.

Außerdem wird euch bereits vor Reiseantritt eine Reisetauglichkeitserklärung zugeschickt, welche ihr in aller Ruhe ausfüllen und später beim Check-In an Bord abgeben könnt. Bestens vorbereitet und mit einem guten Gefühl wird euch dann bei Ankunft an Bord nur noch einmal kontaktlos die Körpertemperatur gemessen und schon kann der Urlaub starten.

So ein bisschen aufgeregt bin ich ja schon, als wir uns auf dem Weg vom Flughafen dem Schiff immer weiter nähern. Doch spätestens als ich die typische A-ROSA-Rose überreicht bekomme und mit meinem persönlichen Lieblingsdrink an Deck stehe, die Auslaufmelodie „Following my heart“ im Ohr, ist eins klar: Endlich heißt es wieder:

Leinen los für eine SCHÖNE ZEIT!

Ein Hinweis für eure Reise: Bitte beachtet, dass für die Einreise in die Fahrtgebiete teilweise ein Nachweis im Sinne der 3G-Regel und eine Einreiseanmeldung verpflichtend sind. Weitere Infos über die jeweiligen Regularien fasst A-ROSA für euch jeweils aktuell auf arosa.de/aktuelles zusammen.

 

Das A-ROSA Hygiene- und Schutzkonzept

Während unserer Reise steht eins fest: Für A-ROSA haben die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden aller Gäste und Crewmitglieder höchste Priorität. Wusstet ihr zum Beispiel, dass hierfür extra ein A-ROSA Care-Team gebildet wurde, welches aus internen und externen Spezialisten besteht? Gemeinsam wurde auf Basis der behördlichen Anordnungen und Empfehlungen des Robert Koch-lnstituts ein umfangreiches Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das allen nationalen und internationalen Standards entspricht.

Bestandteil dieses Konzepts ist es, dass überall an Bord ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Um dies auch sicherzustellen, wurde die maximale Auslastung der A-ROSA Flotte reduziert und ein Wegeleitsystem eingerichtet. Zusätzlich besteht in den öffentlichen Bereichen unter Deck für alle Gäste ab 6 Jahren die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes bzw. einer FFP2-Maske. Selbstverständlich trägt auch die Crew jederzeit einen solchen Schutz.

Ich empfehle euch, immer eine ausreichende Anzahl medizinischer Masken mitzunehmen, so dass ihr diese regelmäßig wechseln können. Zudem kann es nötig sein, auch FFP2-Masken mitzuführen, da in einigen Regionen die Pflicht zum Tragen eines solchen Schutzes besteht.

Voller Genuss mit Premium Alles Inklusive

Viele A-ROSA Fans wird diese Nachricht ganz besonders freuen: Im Rahmen der VollpensionPlus genießen alle Gäste an Bord ab sofort Frühstück, Mittag, Tee- und Kaffeestunde sowie Dinner wie gewohnt in Buffetform. Im Buffetbereich sorgen ein Wegeleitsystem, der Mindestabstand von 1,5 Metern, der zu tragende Mund-Nasen-Schutz sowie Handschuhe für zusätzliche Sicherheit. Mundschutz sowie Handschuhe können am Platz dann selbstverständlich abgenommen werden. Insgesamt wurde die Kapazität in den gastronomischen Bereichen reduziert und Trennscheiben eingezogen, um den erforderlichen Mindestabstand einhalten zu können. Außerdem wird euch zu Beginn eurer Reise durch den Maitre d’Hotel ein individueller Tisch zugewiesen, welcher auch für den Rest der Reise Bestand hat.

Für mich ist die Kulinarik an Bord jedes Mal wieder ein absolutes Highlight. Dabei freue ich mich ganz besonders, auf jeder Reise auch regionale Spezialitäten ausprobieren zu können. Von meiner letzten A-ROSA Reise habe ich zum Beispiel ein Rezept für traditionelle Pasteis de Nata mitgenommen – und von der Mousse au Chocolat schwärme ich immer noch!

Im rundum-sorglos Tarif Premium Alles Inklusive könnt ihr an Bord euren Urlaub in vollen Zügen genießen. Dabei sind zahlreiche hochwertige Getränke bereits im Reisepreis inkludiert – vom obligatorischen Latte Macchiato am Morgen bis zum letzten A-ROSA Spritz am Abend.




 

 

 

Sicher unterwegs in wunderschönen Destinationen

Neben der schönen Zeit an Bord, gehören natürlich auch Landausflüge zum perfekten Urlaub dazu! Eine Jeeptour durch die wilde Landschaft der Camargue, ein Stadtspaziergang mit Sachertorte durch Wien oder doch lieber Wandern durch die Weinberge Portugals? Die Möglichkeiten sind endlos und bei einem Portfolio von über 400 Ausflügen, sollte wirklich für jeden Geschmack das Richtige dabei sein. Landausflüge finden derzeit mit einer reduzierten Gruppengröße statt. Natürlich wird an Land sowie an Bord auf die Einhaltung aller regionalen Bestimmungen geachtet, sodass ihr die Reiseziele entspannt und sicher entdecken könnt

Während der Reise habt ihr jedoch auch die Möglichkeit auf individuelle Erkundungstouren in den Städten zu gehen. Lasst euch einfach mal treiben, genießt die Urlaubsstimmung vor Ort und achtet dabei bitte immer darauf, die örtlichen Maßnahmen zur Pandemieeindämmung zu befolgen und größere Menschenansammlungen zu meiden.

Für mich persönlich ist ein riesiger Pluspunkt bei allen A-ROSA Reisen, dass ihr mit dem Schiff immer so zentral liegt. Sei es mitten in der Stadt, wie in Porto, Wien oder Budapest, oder umgeben von einzigartiger Landschaft und herrlicher Natur. Somit könnt ihr euren Ausflug direkt am Anleger starten und seid trotzdem direkt im Geschehen. Aber auch für einen kleinen Spaziergang zwischendurch ist dies natürlich der perfekte Ausgangspunkt. Mein Tipp für euch: Einfach nach dem Abendessen nochmal eine kleine Runde durch die Stadt spazieren und somit die herrlich beleuchteten Gassen erkunden. So lernt man eine Stadt gleich nochmal von einer ganz anderen Seite kennen.

Entspannung pur an Bord von A-ROSA

Nach einem erlebnisreichen Ausflug freue ich mich jedes Mal auf eine entspannende Auszeit im SPA-ROSA. Es gibt doch einfach nichts Schöneres, als sich mit einer Massage oder in der Sauna mit Blick auf den Fluss so richtig verwöhnen zu lassen, oder? Das SPA-ROSA hat für alle Gäste wieder geöffnet, genauso wie der Pool und Whirlpool. Für alle Sportlichen unter euch ist auch der Fitnessraum wieder unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln nutzbar.

Ein Tipp für alle Frühaufsteher: Wenn der Morgennebel früh noch leicht über dem Fluss schwebt und das vorbeiziehende Flussufer so langsam erwacht, ist es an Deck herrlich ruhig und entspannt. Ein paar Yogaübungen oder leichtes Stretching lassen euch ausgeglichen in den Tag starten. Glaubt mir, es gibt keinen schöneren Ort für einen sanften Start in den Tag.

 

 

Seid ihr bereit für eine SCHÖNE ZEIT mit A-ROSA?

Das A-ROSA „Safety First“ Konzept hat bereits in der Saison 2020 seine Bewährungsprobe erfolgreich bestanden und wurde nun für die Saison 2021 den derzeitigen Bedingungen und Verordnungen angepasst.

Mal ganz unter uns gesprochen: Reisen in der aktuellen Zeit kann auch einige Vorteile mit sich bringen! So profitiert ihr derzeit bei allen Reisen von einer reduzierten Gästezahl an Bord, der Möglichkeit einer kostenfreien Umbuchung bis 30 Tage vor Reisebeginn im Tarif Premium Alles Inklusive und der Möglichkeit einer kostenfreien Umbuchung bei positivem Covid-19 Test innerhalb von 30 Tagen vor Anreise. Für das Maximum an Sicherheit bietet A-ROSA in Zusammenarbeit mit der Hanse Merkur außerdem einen neuen Corona-Schutz an, welcher unter Anderem in Falle einer nötigen häuslichen Isolation greift.

Die aktuellen Entwicklungen und Empfehlungen werden an Bord sowie an Land aufmerksam und in Kontakt mit den Hafen- und Gesundheitsbehörden verfolgt. A-ROSA passt sich demnach dynamisch an die aktuelle Situation an, weshalb es immer zu Änderungen kommen kann. Informiert euch daher am besten immer noch einmal über die derzeitigen Regelungen vor Reiseantritt:

Ich hoffe, dass ihr mit all diesen Informationen bestens auf eure nächste A-ROSA Reise vorbereitet seid. Schreibt doch mal in die Kommentare, auf welches Schiff es für euch demnächst geht und worauf ihr euch dabei besonders freut. Ich bin schon ganz gespannt, von euch zu lesen.

Ich wünsche euch eine sichere und schöne Zeit an Bord der A-ROSA Flotte!

Eure River Cruise Bloggerin

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.